Kategorie-Archive: Verschwörung

Einige Gedanken über Chemtrails

Das Problem mit den Chemtrails ist, daß auch hier auf beiden Seiten teilweise gelogen wird, oder es melden sich Menschen ohne Sachverstand zu Wort.

Die Mainstream-Medien und offiziellen Stellen leugnen die Existenz von Chemtrails vehement. Aber was sind dann diese Düsen:

Chemtrail1

Oder: Warum entstehen hier 4 Kondensstreifen ganz normal einige Meter hinter dem Flugzeug, und zwei direkt an der Tragfläche?

chemtrail-petition-2

Warum kommt ein scharfer Strahl weißen Qualms aus Düsen neben den Triebwerken?

ECN-4242

Auch in den öffentlich-rechtlichen Medien erschienen von Zeit zu Zeit Chemtrails: Ein Wetterfrosch konnte mal beim ZDF nicht den Mund bzgl. Militär-Flugzeugen halten und in den 90ern gab es schon bei Abenteuer Forschung eine Betrachtung dieses Phänomens.

Mein persönliches Fazit: Chemtrails existieren und ihre Existenz wird von offizieller Seite geleugnet.


ABER: Die „Wellenwolken“, welche angeblich von HAARP mit den Chemtrails erzeugt werden, können auch einen ganz natürlichen Ursprung haben.

Und hier kommen wieder die unqualifizierten Bemerkungen von Laien ins Spiel. Wer Physik studiert oder sich mit Fluidik auseinandergesetzt hat, dem ist der Begriff der Navier-Stokes-Gleichungen oder auch die Zweistrom-Instabilität bekannt. Dabei handelt es sich um ein Phänomen, welches praktisch jeder Mensch kennt: Der aufsteigende Zigarettenqualm!

Der Qualm verläßt die heiße Spitze der Glut fast senkrecht und steigt gradlinig nach oben. Dann plötzlich beginnt er zu verwirbeln… immer an der gleichen Stelle. Warum? Weil hier ein instabilies System von zwei sich durchdringenden Gasen vorliegt. Gas 1 ist die Umgebungsluft, Gas 2 der Zigarettenqualm, der sich mit einer immer höher werdenden Geschwindigkeit nach oben bewegt. Schaut man sich an, welche (Reibungs-)Kräfte bei der Bewegung wirken, so kann man herleiten, daß bei niedrigen Geschwindigkeiten die Seitwärtsbewegung des Qualms immer nahezu Null ist (laminare Strömung). Aber ab einer kritischen Geschwindigkeit beginnt der Qualm, seitlich auszuschlagen. Es entstehen quasi aus dem Nichts (bzw. durch geringfügigste Luftverwirbelungen) chaotische Schwingungen des Qualms (turbulente Strömung).

Wenn die vorherrschenden Gegebenheiten ideal sind, können auch harmonische Schwingungen entstehen. Im Fall von Zigarettenqualm ist dies eher unwahrscheinlich, aber in der Atmosphäre können derartige Bedingungen schon mal auftreten. Stehende Wellen von Wolken sind dann durchaus möglich.

Gerade an Gebirgshängen, wo die warme Luft über die Kämme zieht und schlagartig in die kalten Luftschichten eindringt, können so Wellenmuster entstehen:

Navier-Stokes

Wolken2

Selbstverständlich ist das keine universelle Erklärung für sämtliche Phänomene dieser Art. Aber auch hier gilt wieder: Informationen sammeln und sich eine eigene Meinung bilden. Die Realität ist gerade bei diesem Thema nicht Schwarz-Weiß.

Ungewöhnliche Wetterphänomene sind nicht immer von Menschen gemacht – Aliens lassen wir jetzt mal außen vor 😉